Hermann Amborn

Hermann Amborn

Hermann Amborn, geboren 1933 in Braubach, machte zunächst eine Ausbildung als technischer Zeichner und Ingenieur. Über Umwege und nach einer längeren Reise kam er zur Ethnologie und war Professor an der Ludwig-Maximilian-Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Erkenntnistheorie, Diskursive Handlungsforschung, Agrarethnologie, Anthropologie der Arbeit, orale Tradition (und Geschichte) und Raum-Zeitkonzepte.

Hermann Amborn

  • Das Recht als Hort der Anarchie

    Das Recht als Hort der Anarchie

    285 Seiten, Softcover (Klappenbroschur)
    Preis: 18,00 €
    Buch