Die Jäger auf Karinhall

Die Jäger auf Karinhall
Die Jäger auf Karinhall

366 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Übersetzung: Aus dem Schwedischen von Paul Berf. Mit einem Nachwort von Steve Sem-Sandberg

Erschienen: 2007
ISBN: 978-3-88221-896-1
Preis: 22,80 €

Als Spion auf Görings Schloß - Orgien, Intrigen, Attentate

Schauplatz dieses Romans ist Hermann Görings Karinhall, das riesige »germanische Jagdschloss« in der Schorfheide nahe Berlin.

Um den drogensüchtigen Hausherrn schart sich ein Bestiarum aus Industriellen, Politikern und Militärs. Im Verlauf des tagelangen Jagdfests im militärisch abgeschirmten Revier um das Schloss geraten alle gesellschaftlichen Regeln aus den Fugen.

Wird der Spion Roar Trogensen seinen Auftrag ausführen können?

Der ausführlich recherchierte Spionageroman sprengt hemmungslos alle Grenzen, um das Verhältnis des Bösen zur Ausschweifung zu ergründen. »Die Jäger auf Karinhall« ist eine Parabel der Macht, die sich in der ewigen Orgie selbst feiert und ihre Erfüllung findet. In rasantem Tempo jagen sich Orgien, Intrigen und Attentate - bis alles in einem satirisch inszenierten Desaster endet.