Globale Sammlungen für globalisierte Städte

Globale Sammlungen für globalisierte Städte
Globale Sammlungen für globalisierte Städte

Reihe: Fröhliche Wissenschaft
58 Seiten, Softcover Klappenbroschur

Übersetzung: Stefanie Rentsch

Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-95757-138-0
Preis: 10,00 €

Ob Berlin, London oder Singapur: Jede Metropole vereint Menschen aus der ganzen Welt mit ihren unterschielichen Traditionen, Religionen und Sprachen. Auch die großen Museen spiegeln diese kulturelle Vielfalt der Welt wieder, stammen ihre Sammlungen doch ebenfalls aus aller Welt. Das Verhältnis der urbanen Vielfalt zu den globalen Sammlungen – die in Berlin mit dem Humboldt-Forum einen neuen, prominenten Ort erhalten werden – wirft die Frage auf, welche Rolle Museen in der modernen Stadt spielen. Beziehen sie die Menschen aus den Kulturen, aus denen ihre Objekte stammen, ein? Welche bürgerschaftlichen Aufgaben übernehmen Museen in der globalisierten Welt? Anhand zahlreicher Beispiele stellt MacGregor das Museum als Theatrum Mundi vor, als einen Ort, an dem die Besucher die Welt erfahren und die Stimmen derjenigen vernehmen können, die bislang keinen Widerhall in ihr fanden.

In Zusammenarbeit mit dem Forum Transregionale Studien.