Lesen Sprechen Schreiben (Kritzeln)

Lesen Sprechen Schreiben (Kritzeln)
Lesen Sprechen Schreiben (Kritzeln)

Reihe: Fröhliche Wissenschaft
141 Seiten, Softcover (Klappenbroschur)

Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-88221-114-6
Preis: 12,80 €
Die drei in diesem Band versammelten Versuche (zu einem Gedicht Paul Celans; zu Charles Baudelaire als Übersetzer Edgar Allan Poes; zu schriftlichen - und gekritzelten - Spuren eines Drogenversuchs von Walter Benjamin) sind unabhängig voneinander entstandene Gelegenheitsarbeiten. Was sie im nachhinein verbindet, sind ihre ersten Sätze: "Wer liest, liest jetzt"; "Wer spricht, spricht unter Druck" und: "Schreiben geht von der Hand". Die drei Sätze bilden keinen Dreisatz, eine vierte - unbekannte - Größe zu ermitteln. Das Verhältnis der drei Essays zueinander stiftet keinen verbindlichen, weder erkenntnistheoretisch noch terminologisch ausgerichteten Zusammenhang zwischen Lesen, Sprechen, Schreiben (Kritzeln), sondern skizziert eine bewegliche Gegend (aus Gegenden), das Ineinanderspiel der drei - +n -, im Lesen, Sprechen, Schreiben angerissenen Erfahrungen genauer, unvoreingenommen wahrzunehmen.