HKW - 100 Jahre Gegenwart

Das Jetzt regiert und nimmt den gesamten Zeitraum in Anspruch, der uns zur Verfügung steht. Unter dem Druck der Gegenwart fehlen zeitgenössischem Denken oftmals sowohl das Geschichtsbewusstsein als auch der Zukunftshorizont. Mit der Bibliothek 100 Jahre Gegenwart möchte das Haus der Kulturen der Welt dem überkommenen Verständnis von Gegenwart deshalb andere Zeitentwürfe entgegenstellen. In den einzelnen Bänden der Publikationsreihe wird jeweils die Zeitspanne eines Jahrhunderts in den Blick genommen, um die historischen Umwälzungen in Politik, Ökonomie, Spiritualität, Technologie und Kultur zu untersuchen, die unsere Gegenwart ebenso prägen wie unsere Zukunft. So sollen Transformationen identifi ziert werden, zu denen alternative Ausgänge denkbar waren, und Kontinuitäten aufscheinen, an die sich anknüpfen lässt. Zentrale Fragen der letzten hundert Jahre werden dabei nachhaltig wieder aufgegriff en: die Wohnungsfrage, die Aktualität der künstlerischen Avantgarden, der Zusammenhang von Krieg und Technologie, der Einfl uss historischer feministischer und anarchistischer Bewegungen, Fragen politischer Ordnungssysteme, Störfälle im Metabolismus des Planeten, Datenproduktion und Kybernetik und nicht zuletzt Auff assungen von Geschichte und Zeit selbst. Wo wurden Potenziale nicht entwickelt, wo blieben Fragen unbeantwortet und wo bietet die Geschichte Alternativen? Wie kann Vergangenheit nicht als Relikt, sondern als gelebte Erfahrung in die Gegenwart eingebracht und für die Zukunft fruchtbar gemacht werden?

Anzahl: 12

Anzahl: 12