Naturkunden

Naturkunden

In den Naturkunden erscheinen Bücher, die von der Natur erzählen, von Tieren und Pflanzen, von Pilzen und Menschen, von Landschaften, Steinen und Himmelskörpern, von belebter und unbelebter, fremder und vertrauter Natur. Der Name der Reihe ist Programm: Hier wird keine bloße Wissenschaft betrieben, sondern die leidenschaftliche Erforschung der Welt: kundig, anschaulich und im Bewusstsein, dass sie dabei vor allem vom Menschen erzählt – und von seinem Blick auf eine Natur, die ihn selbst mit einschließt. Jedes Buch in dieser Reihe wird, ungeachtet seiner Gattung, eine eigene Kunde von der Natur formulieren und dabei so aufwendig, vielgestaltig und schön werden, wie die Natur ihrer Gegenstände es fordert: bebildert, in historischen Formaten gebunden, fadengeheftet und mit Frontispiz sowie farbigem Kopfschnitt versehen. So feiern die naturkunden nicht zuletzt die unnachahmlichen und mannigfaltigen Möglichkeiten einer lebendigen Buchkultur.

Bild: Indischer Wolf © Falk Nordmann

________________________________________________________________

Pressestimmen:

»Hält man eines dieser Buchindividuen in der Hand, wird einem erst bewusst, was beim heute gängigen Durchschnittsbuch an ästhetischen Verlusten der Buchkultur zu beklagen ist«.

-          Wiener Zeitung 09.07.2016, Evelyne Polt-Heinzl

»Die Bände sind jeweils hochwertig gedruckt, fadengeheftet und mit Frontspitz sowie farbigem Kopfschnitt versehen. Wer darin blättert, begegnet klassisch-schönen Bildtafeln wie den ›Sprechenden Blumen‹ oder einer besonderen Fühlbarkeit des Einbands wie auf dem ›Heringe‹-Band, auf dem jede einzelne Schuppe der Fische geprägt ist«.

-          Rotary Magazin 5/2014, René Nehring

»Es sind Bücher, die von Tieren und Pflanzen, von Pilzen und Menschen, von Landschaften, Steinen und Sternen handelt. Von belebter und unbelebter, von fremder und vertrauter Natur. Ganz undogmatisch. Schlicht gesagt, berichtet die Reihe davon, wie schön diese Welt ist. Oder auch: wie ungewöhnlich. Auch darin liegt der Zauber der Buchreihe: Jede dieser gedruckten Hymnen an die Natur ist inhaltlich wie optisch eine Überraschung«.

-          Kulturkurier.at 03.02.2014

»Doch auch die aktuell aufregendste und sicherlich schönste Reihe der deutschen Verlagslandschaft findet sich im neuen Programm des Berliner Verlags: die Naturkunden«.

-          metamorphosen Juli 2013, Moritz Müller-Schwefe

Anzahl: 36

Anzahl: 36