Alexandre Corréard

Alexandre Corréard

Alexandre Corréard, am 8. Oktober 1788 in den Alpen geboren und am 16. Februar 1857 in Seine-et-Marne gestorben, war ein französischer Ingenieur, Journalist und Geograf. Als Geograf heuerte er auf der Fregatte Médusa an, die am zweiten Juli 1816 Schiffbruch erlitt. Das berühmte Tableau des Rettungsfloßes von Géricault zeigt ihn als den Mann in der Mitte, der seinen Arm in Richtung des Horizonts erhebt. Er war einer der wenigen Überlebenden des Unglücks.

Alexandre Corréard

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.