Bernard Manin

Bernard Manin

Bernard Manin, geboren 1951 in Marseille, lebt in den USA und ist Professor für politische Philosophie an der New York University und am Institut d´Etudes Politiques de Paris. Er ist Forschungsdirektor am CNRS, seit 2005 auch an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (EHESS) in Paris. Internationale Anerkennung fand er mit seinen grundlegenden Studien zur Gewaltenteilung und zur repräsentativen Demokratie. Sein mit dem Philippe-Habert-Preis ausgezeichnetes Buch Kritik der repräsentativen Demokratie wurde bereits ins Englische, Spanische und Italienische übersetzt.

Bernard Manin

  • Kritik der repräsentativen Demokratie

    Kritik der repräsentativen Demokratie

    349 Seiten, Hardcover (bedruckter Schutzumschlag)
    Preis: 34,90 €
    Buch

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.