Cristina Morales

Cristina Morales, geboren 1985 in Granada, studierte Rechts- und Politikwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen. Sie verfasste mehrere preisgekrönte Romane und Kurzgeschichten. Als Dramatikerin hat sie u. a. für Sol Picó, Sara Molina und das Nationaltheater von Katalonien gearbeitet. 2019 gewann Morales als jüngste Autorin den Premio Nacional de Narrativa des spanischen Kulturministeriums; im Jahr 2021 wurde sie von der Zeitschrift Granta zu einer der besten Nachwuchsautor:innen Spaniens gewählt. Morales ist Tänzerin und Choreografin der zeitgenössischen Tanzkompanie Iniciativa Sexual Femenina, Executive Producer der Punkband At-Asko sowie Mitglied des Kollektivs BachiniBachini.

www.iniciativasexualfemenina.es

at-asko.bandcamp.com

Instagram: @bachini.bachini

zurück

Veranstaltungen

  • Di28.Juni2022
    Cristina Morales liest aus »Leichte Sprache«
    Lesung und Gespräch
    Dienstag 28.06.2022, 19:00 Uhr, Universität Osnabrück, Osnabrück

    Cristina Morales liest aus »Leichte Sprache«

    Leichte Sprache erzählt die Geschichte von vier Frauen, die mit der Diagnose einer geistigen Behinderung in einer betreuten Wohnung im gentrifizierten Barcelona leben. Nati beschreibt ihre ...
    mehr

Cristina Morales

Bücher