Donald Richie

Donald Richie, 1924 in Lima, Ohio geboren, ging als Mitglied der amerikanischen Besatzungsarmee 1947 für zwei Jahre nach Tokio und arbeitete als Journalist für die Wochenzeitung Far East Stars and Stripes. Nach Abschluss eines Studiums an der Columbia University in New York von 1949 bis 1953 ging er zurück nach Japan, wo er als Komponist, Maler und Autor von Romanen Essays und Reisebüchern lebte. Richie starb 2013 in Tokio und hinterließ ein umfangreiches Werk über Japan und die Japaner.

Donald Richie

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.