Ebba D. Drolshagen

Ebba D. Drolshagen, 1948 in Büdingen geboren, ist Übersetzerin, Publizistin, Rundfunk- und Reisejournalistin. Nach dem Tod ihres deutschen Vaters lebte sie mit ihrer norwegischen Mutter in Norwegen, bis Mutter und Tochter 1953 nach Deutschland zurückkehrten. Das Studium der Anglistik und Germanistik mit Schwerpunkt Linguistik in Frankfurt/Main und an der University of Chicago schloss sie mit dem M.A. ab. Seit 1985 arbeitet sie als Übersetzerin aus dem Englischen und Norwegischen. Der ersten Buchpublikation 1987 »Der Melancholische Garten«), folgten seither weitere Sachbücher zu unterschiedlichen Themen, u.a. zu Schönheitsidealen, privaten Kontakten der Wehrmachtssoldaten im besetzten Nord- und Westeuropa zwischen 1940 und 1945, Norwegen, als Letztes erschien eine Kulturgeschichte des Strickens. Ebba D. Drolshagen lebt in Frankfurt am Main.

 

Ebba D. Drolshagen

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.