Ernesto Sábato

Ernesto Sábato

Ernesto Sábato, 1911 in Rojas als zehntes von elf Kindern geboren, studierte Mathematik und Physik und forschte als Atomphysiker in Paris und Boston – eine Tätigkeit, die er nach dem Zweiten Weltkrieg zugunsten der Literatur aufgab. Er lebte in Buenos Aires und galt jahrzehntelang als Anwärter auf den Nobelpreis. 2011 starb Sábato, nachdem er wie sein Landsmann Jorge Luis Borges im Alter fast vollständig erblindet war, kurz vor seinem 100. Geburtstag.

Ernesto Sábato

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.