Gregor Dotzauer

Gregor Dotzauer, 1962 in Bayreuth geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Musikwissenschaft, bevor er für Frankfurter Allgemeine Zeitung, Zeit und Süddeutsche Zeitung über Literatur und Film zu schreiben anfing. 1999 kam er als Literaturredakteur zum Berliner Tagesspiegel, wo er sich auch regelmäßig zu Musik und geisteswissenschaftlichen Themen äußert. 2009 erhielt er den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik. Für Zeitschriften wie text + kritik, Kursbuch oder Sinn und Form hat er zahlreiche Essays verfasst und ist heute verantwortlicher Redakteur für Sachbücher.

zurück

Veranstaltungen