Gustavo Zagrebelsky

Gustavo Zagrebelsky

Gustavo Zagrebelsky, geboren 1943 in San Germano Chisone, war als Hochschullehrer für Verfassungsrecht und allgemeine Theorie des öffentlichen Rechts tätig. 1995 wurde er zunächst Richter am italienischen Verfassungsgericht, dem er bis 2004 als Präsident vorstand. Zudem ist er Präsident der Vereinigung Libertà e Giustizia und der Biennale Democrazia. Darüberhinaus schrieb er vielzählige Artikel bei La Stampa, seit 2011 bei La Repubblica.

Gustavo Zagrebelsky

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.