Isabel Fargo Cole

Isabel Fargo Cole, geb. 1973 in Galena, Illinois, wuchs in New York auf. Seit 1995 lebt sie in Berlin als Autorin und Übersetzerin aus dem Deutschen, u.a. von Annemarie Schwarzenbach, Wolfgang Hilbig, Franz Fühmann, Alexander Kluge und Adalbert Stifter. Zuletzt veröffentlichte sie in der Edition Nautilus die Romane Die grüne Grenze, nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse, und Das Gift der Biene.

zurück

Veranstaltungen

  • Di31.Jan2023
    Isabel Fargo Cole liest aus »Die Goldküste«
    Lesung
    Dienstag 31.01.2023, 19:00 Uhr, Helle Panke e.V., Berlin

    Isabel Fargo Cole liest aus »Die Goldküste«

    Mehr als hundert Jahre nach ihrem Ururgroßvater macht sich Isabel Fargo Cole auf nach Alaska und reist von dort Richtung Kalifornien auf den Spuren Arva Fargos und dessen fieberhafter Suche nach Gold ...
    mehr

Isabel Fargo Cole

Bücher