John Muir

John Muir

John Muir, geboren 1838 in Dunbar, Schottland, gestorben 1914 in Los Angeles, Kalifornien, war ein schottisch-US-amerikanischer Universalgelehrter. Er studierte Biologie und Geologie, betätigte sich als Erfinder, Schäfer und Schriftsteller. Er gilt als einer der frühesten Anwälte der Nationalparkidee und entwickelte sich im Laufe seines Lebens mehr und mehr vom Naturforscher zum Naturschützer, was sich auch in einer regen publizistischen Tätigkeit niederschlug.

John Muir

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.