Karl Löwith

Karl Löwith

Karl Löwith (1897–1973), Philosoph und Schüler Martin Heideggers, von dem er sich in der NS-Zeit jedoch distanzierte, emigrierte 1935 nach Rom, 1936 nach Japan und 1941 in die USA. 1952 folgte er einem Ruf an die Universität Heidelberg, wo er bis 1964 lehrte. In seiner Forschung widmete er sich vor allem der Geschichtsphilosophie sowie den Philosophen Hegel, Nietzsche und Heidegger.

Karl Löwith

  • Der japanische Geist

    Der japanische Geist

    80 Seiten, Klappenbroschur
    Preis: 10,00 €
    Buch

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.