Memo Anjel

Memo Anjel
Memo Anjel, 1954 in Medellín/Kolumbien geboren, stammt aus einer sephardischen Familie. Neben der Arbeit an seinem literarischen Werk ist Anjel seit 17 Jahren als Hochschulprofessor in Medellín tätig und schreibt unter anderem eine Kolumne für eine Tageszeitung. Anjel geht in vielen seiner Werke der Frage nach, was es bedeutet, in der heutigen Assimilationskultur ein sephardischer Jude zu sein. Zuletzt erschien in deutscher Sprache der Familienroman "Das meschuggene Jahr". Memo Anjel war Stipendiat des DAAD.

Memo Anjel

  • Geschichten vom Fenstersims

    Geschichten vom Fenstersims

    156 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 21 Abbildungen
    Preis: 16,80 €
    Buch

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.