Nicolas Chamfort

Nicolas Chamfort

Nicolas Chamfort, 1741 in Clermont geboren, schloss ein theologisches Studium mit dem Titel eines Abbés ab und schrieb danach Bühnenstücke, die erfolgreich an Pariser Theatern aufgeführt wurden. Er wurde zu einem begehrten Gast der dortigen Salons und ließ sich vom Hochadel des Ancien Régime protegieren. Während der Französischen Revolution verfasste er politische Pamphlete und Reden, unter anderem stammt von ihm das geflügelte Wort »Krieg den Palästen, Friede den Hütten«. Während der Scheckensherrschaft Robespierres wurde er denunziert und verhaftet, kam zunächst wieder frei, bevor er einer erneuten Verhaftung durch einen Suizidversuch zuvorkam, an dessen Folgen er 1794 in Paris starb.

Nicolas Chamfort