Paul Westheim

Paul Westheim

Paul Westheim, geboren 1886, war Kunsthistoriker und gehörte zu den wichtigsten publizistischen Vermittlern der Klassischen Moderne in Deutschland und Frankreich. Zwischen 1917 und 1933 war er Leiter der Zeitschrift »Das Kunstblatt«, einem der bedeutendsten Sprachrohre der Moderne. Im Sommer 1933 floh er nach Paris, wo er als einer der zentralen Publizisten der Emigration wirkte. Nach Aufenthalten in mehreren Internierungslagern gelang Westheim die Ausreise nach Mexiko, wo er bis zu seinem Tod 1963 lebte und arbeitete.

Paul Westheim

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.