Schuldt

Schuldt, 1941 in Hamburg geboren, ist Verfasser ungewöhnlicher Bücher. Mit seiner Internationalen Ausstellung von nichts erregte er 1960 Aufmerksamkeit bis nach Japan. Seine Bücher ähneln sich nicht, jedes eine gänzlich andere Erfindung. Er machte sich seit den 60er Jahren einen Namen als Performer, Linguist, Lexikalist, Realisateur von Textskulpturen und sprachmusikalischen Kompositionen. In Audio und Bild vereint er abstrakte Komposition mit garstigem Realismus. Er lebt in Hamburg und New York.

Schuldt

  • Leben und Sterben in China

    Leben und Sterben in China

    293 Seiten, Gebunden
    Preis: 28,00 €
    Buch