Thomas Macho

Thomas Macho

Thomas Macho, 1952 in Wien geboren, ist Professor für Kulturgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und veröffentlichte zahlreiche Monografien, u. a. Todesmetaphern. Zur Logik der Grenzerfahrung (1987), Das zeremonielle Tier. Rituale – Feste – Zeiten zwischen den Zeiten (2004) und Vorbilder (2011).

Thomas Macho

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.