African Dream
Buch

African Dream

120 Seiten, Klappenbroschur
Illustration: Olya Oleinic
Preis: 15,00 €
Auch erhältlich als Ebook
Offen für zufällige Begegnungen lässt sich Linda Tutmann neun Monate durch die unterschiedlichsten Viertel Kapstadts treiben. Die Migranten aus dem Kongo, Simbabwe und Kenia träumen in der Dudley Road von einer Rückkehr in ihre Heimat, während in der City Bowl die dünne schwarze Mittelschicht Karriere macht. An den Stränden für Hunde, Hipster und Gays organisiert sich ein Flashmob der Schwarzen zum Protest, während die Style Directorin der afrikanischen Glamour in der Bar La Perla ihren Abend gemeinsam mit Eskapisten der Oberschicht mit Champagner beschließt, bevor diese sich wieder hinter Mauern und elektronischen Zäunen verschanzen. In der Corner Bar bekämpfen derweil die weißen Apartheidsverlierer beim Castle-Lager Bier ihre Angst vor dem Aufstieg ihrer schwarzen Nachbarn und schwelgen in Erinnerungen an eine einst goldene Zeit. Tutmann fängt Lebensgeschichten und Haltungen, Orte und politische Ereignisse ein, die wie die Splitter eines Kaleidoskops die vielen Schattierungen der südafrikanischen Gesellschaft, ehemals Hoffnungsträger des gesamten afrikanischen Kontinents, ausmachen.
Buch
ISBN: 978-3-95757-717-7
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2019
Reihe: punctum Bd. 011
Schlagworte: Südafrika, Aphartheid, Diskriminierung
  • Linda Tutmann

    Linda Tutmann, 1981 geboren, lebt als freie Reporterin u.a. für die ZEIT und taz am Wochenende in Berlin. 2016 lebte sie neun Monate lang in Kapstadt, Südafrika und recherchierte dort zu den Aufständen an den Universitäten, den politischen Protesten der Born-Free-Generation, zur stagnierenden ... mehr