Allegorien des Lesens II
Buch

Allegorien des Lesens II

Die Rousseau-Aufsätze

346 Seiten, gebunden
Übersetzung: Sylvia Rexing-Lieberwirth
Preis: 39,90 €

Die Rousseau-Aufsätze

Als historische Studie begonnen, stellt diese brisante Auseinandersetzung mit Rousseau nicht zuletzt eine Theorie des Lesens dar. Erstmals auf Deutsch öffnen die Rousseau-Aufsätze einen scharfsinnigen neuen Zugang zu Rousseau und zu de Mans eigenem Denken. Im Nachwort stellt Gerhard Poppenberg Paul de Mans Reflexionen in den Kontext der Freundschaft zu dem Philosophen Jacques Derrida und beider wirkungsmächtiger Auseinandersetzung mit Rousseau.
Buch
ISBN: 978-3-88221-567-0
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2012
Reihe: Batterien Bd. 016
Originaltitel: Allegories of Reading, (Englisch)
Schlagworte: Rousseau, Theorie des Lesens, Frankreich
  • Paul de Man

    Paul de Man (1919–1983) war amerikanischer Literaturwissenschaftler belgischer Herkunft. Ab 1970 lehrte er als Professor an der Yale University und gilt als der führender Vertreter der Yale Critics. Er entwickelte eine eigene Theorie der Dekonstruktion, die derjenigen Jaques Derridas und des ... mehr