Anfang des Krieges
Buch

Anfang des Krieges

Tagebücher aus Kyjiw

191 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 22,00 €
Auch erhältlich als Ebook

Ausgezeichnet mit dem Horst Bingel-Preis für Literatur 2022

»Es war ein Frühlingstag, die Sonnenflecken spielten auf den Wänden der Häuser und auf den weißen Mauern der Sophienkathedrale.« Seit Beginn des Russisch-Ukrainischen Krieges führt Yevgenia Belorusets ein Tagebuch, in dem sie aus der umkämpften Hauptstadt berichtet. Sie erzählt von ihren Eltern, von den Luftschutzkellern, von den Bildern in den Medien und den Bildern auf der Straße. Erschreckende Bilder, aber auch vertraute Bilder: denn Alltag gibt es auch im Schrecklichsten. Die Autorin und Künstlerin Belorusets schreibt und fotografiert – dabei verweigert sie die omnipräsente Kriegssprache und setzt den liebenden aufmerksamen Blick gegen Kampfrhetorik und Menschenfreundlichkeit gegen Polarisierung.

Buch
ISBN: 978-3-7518-0806-4
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2022
Schlagworte: Kiew, Putin, Ukraine, Krieg, Krim, Russland, Selenski, Tiere im Krieg, Journal, Kriegsbericht
  • Mi19.Okt2022
    Fr24.Feb2023
    Ausstellung »Nebenan / Поруч« von Yevgenia Belorusets
    Ausstellung
    Mittwoch 19.10.2022, Abgeordnetenlobby auf der Plenarsaalebene im Reichstagsgebäude, Berlin

    Ausstellung »Nebenan / Поруч« von Yevgenia Belorusets

    Die ukrainische Künstlerin Yevgenia Belorusets ist Schriftstellerin, Fotografin, Aktionskünstlerin. Vom 24. Februar bis zum 5. April 2022 veröffentlichte sie täglich Berichte aus der ukrainischen ...
    mehr
  • Yevgenia Belorusets

    Yevgenia Belorusets, 1980 geboren, ist Fotografin, Künstlerin und Schriftstellerin. Sie lebt abwechselnd in Kiew und Berlin und beschäftigt sich mit den Schnittstellen von Kunst, Medien und Gesellschaft. Belorusets engagiert sich in einer Reihe kultureller und politischer Initiativen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl: 2