Anthropologie der Globalisierung

Anthropologie der Globalisierung
Anthropologie der Globalisierung

383 Seiten, broschiert

Erschienen: 2007
ISBN: 978-3-88221-890-9
Preis: 18,80 €

Hat der Krieg der Religionen begonnen? Ist Verwestlichung gleichzusetzen mit Europäisierung?

Constantin von Barloewens Essays beantworten diese Fragen aus anthropologischer Sicht, sie handeln von den Kulturen der Welt, sie werfen eine Blick auf Lateinamerika ebenso wie auf Japan, aber beleuchten beispielsweise auch die Wechselbeziehungen zwischen Politik und Religion in den USA.

Barloewen präzisiert den Begriff »Interkulturalität« in ihren vielfältigen Dimensionen und stellt die entscheidende Frage: Sind intra- und interkulturelle Verständnisse, bzw. Missverständnisse wirklich radikal verschieden voneinander?

Der Autor richtet einen anthropologischen Blick auf die Globalisierung, die in der Regel nur unter dem Aspekt der Ökonomie erörtert wird. Das Buch erschien zuerst 2003 in Frankreich und sorgte dort für Aufsehen.


Stimmen

»sehr gelehrte, interessante und zustimmungsfähige Essays«
Christian Thies, Philosophische Rundschau, 3/2009

  • Constantin von Barloewen

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.