Blau

Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen

Blau
Blau
Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen

233 Seiten, Hardcover Leinenband

Erschienen: 2017
ISBN: 978-3-95757-383-4
Preis: 20,00 €
Auch erhältlich als ... Ebook
Die Welt, in der wir leben, ist an vielen Stellen in sattes Blau getaucht: Unsere Heimat ist der blaue Planet mit seinem azurfarbenen Himmel. Wir verlieren uns in Yves Kleins monochromen Blau-Gemälden, hören beschwingt Gershwins Rhapsody in Blue, geben uns mit Novalis dem romantischen Sehnen nach der blauen Blume hin und genießen die blaue Stunde. Selten und wertvoll ist die blaue Mauritius, alltäglich die Blue Jeans. Die Tiefe und Kraft jener Farbe entspringt den Bedeutungen, die wir ihr zuschreiben: wild, sinnlich und faszinierend; wie in einer Wunderkammer, jenem untergegangenen Museum, das die unterschiedlichsten Fundstücke nebeneinander versammelte, um das Staunen zu lehren, versammelt der meisterhafte Erzähler Jürgen Goldstein verschiedene Facetten vom Reichtum des Blaus, er knüpft Bedeutungsketten, elaboriert und assoziativ, wohl abgewogen und zugleich sprunghaft – Genregrenzen, Chronologien und wissenschaftliche Etikette gelten hier nicht. Dieses gelehrte und elegant verfasste Buch erschafft einen Archipel an essayistischen Miniaturen, die Bedeutungsinseln gleichen und doch untergründig miteinander verbunden sind, und taucht ein in das Geheimnis, das uns am Blau so berührt.

Pressestimmen


»Mit einem Wort Hans Magnus Enzensbergers: Es geht ›blauwärts‹ in diesem Buch. Selten ist eine Farbe in all ihren Nuancen und Konnotationen so kundig, lust- und kunstvoll ausgelotet worden wie in diesen essayistischen Miniaturen. Erleben Sie Ihr blaues Wunder!«
– Knut Cordsen, Nominierung Bayerischer Buchpreis/Sachbuch 2017

»Weil Jürgen Goldstein prägnant formuliert und gekonnt arrangiert, folgt man auch in Blau jedem Schlenker mit Vergnügen.«
– Maximilian Probst, ZEIT online

»Goldsteins Ausführungen sind kompetent, stilistisch elegant, stets in überraschende Verbindungen und interessante Details verliebt. ›Blau‹ ist ein Gedankenfarbenrausch.«
– Arno Orzessek, Deutschlandfunk Kultur

»Goldstein schreibt nobel und präzise, ein Stilist mit Sachkenntnis und Virtuose der Abschweifung, der sich aus seiner welthaltigen ›Wunderkammer im Kopf‹ bedient.«
– Markus Clauer, Rheinpfalz

»Denn soviel ist klar: Jürgen Goldstein ist der Jazzer unter den Philosophen.«
– Julie Metzdorf, Bayerischer Rundfunk

»Das Buch hält, was es verspricht – es ist eine Wunderkammer zum Stöbern, Entdecken und Wiederfinden. Schön für den autonomen Leser, für Flaneure, für Genießer.«
– Birgit Böllinger, Saetzeundschaetze.com

 

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.