Das Jüngste Gericht: Friedrich Nietzsche

Das Jüngste Gericht: Friedrich Nietzsche
Das Jüngste Gericht: Friedrich Nietzsche

Reihe: Fröhliche Wissenschaft
160 Seiten, Klappenbroschur

Übersetzung: Heide Lipecky

Erschienen: 2007
ISBN: 978-3-88221-887-9
Preis: 14,80 €

Nietzsche – das »gewaltigste Symptom« der geistigen Krise des Westens

Nietzsche war für Voegelin das »gewaltigste Symptom« der geistigen Krise des Westens und zugleich auch deren sensibelster Diagnostiker und tragischer Held. Die beiden hier versammelten und erstmals auf deutsch erscheinenden Essays entstanden Mitte der 1940er Jahre, während Voegelins Emigration in den USA, und waren als Teil seines Hauptwerks der »Geschichte der politischen Ideen« geplant und sind das Ergebnis der lebenslangen Auseinandersetzung Voegelins mit Werk und Wirkung Nietzsches. Die beiden Essays gehören zu den einfühlsamsten Studien ihrer Zeit.

Pressestimmen

„Das Bändchen erzählt erstmals (und kongenial) ins Deutsche übertragen, zwei Aufsätze, die als Vorstudien zu Voegelins History of Political Ideas entstanden.“
Jürgen Große, Philosophischer Literaturanzeiger, Oktober-Dezember 2008

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.