Das moralische Problem der Selbsttötung
Buch

Das moralische Problem der Selbsttötung

Meditatio mortis

130 Seiten, Klappenbroschur
Übersetzung: Eva Moldenhauer
Preis: 14,00 €
Paul Ludwig Landsberg stellt sich in diesem 1942 im französischen Exil entstandenen Text einem Problem, das eigentlich gar nicht existiert: Nach christlichem Glauben ist Selbstmord schlicht Todsünde. Landsberg lässt sich nicht davon zurückhalten und entwirft einen schwindelnd tiefgründigen Text, der seine glasklaren Reflexionen über den freiwilligen Tod nachzeichnet.
Buch
ISBN: 978-3-88221-978-4
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2017
Schlagworte: Selbstmord, Moral, Philosophie
  • Wilhelm Kamlah

    Wilhelm Kamlah, 1905 in Hohendorf, dem heutigen Neugattersleben geboren, war ein deutscher Philosoph. Er studierte unter anderem bei Rudolf Bultmann und Martin Heidegger. Nach seiner Teilnahme am Zweiten Welkrieg, bei der er sich eine schwere Verwundung zuzog habilitierte er und wurde 1954 auf eine ... mehr

  • Paul Ludwig Landsberg

    Paul Ludwig Landsberg, geboren 1901 in Bonn, wurde 1927 Ordinarius für Philosophie und emigrierte 1933 zunächst nach Spanien, dann nach Frankreich. Der Schüler von Max Scheler und Edmund Husserl war während der französischen Emigration eng mit dem Collège de Sociologie verbunden und starb 1944 im ... mehr

  • Eduard Zwierlein

    Eduard Zwierlein studierte Philosophie, Psychologie und Theologie in Hamburg, promovierte dort zu Paul Ludwig Landsberg und habilitierte in Koblenz über Pascal, Descartes und Nietzsche, wo er als außerplanmäßiger Dozent lehrt. Neben seiner akademischen Karriere gründete er 1990 eine eigene Unternehmensberatung und schrieb 2005 einen Roman (›Das verborgene Buch‹).