Der Edle und der Ochse
Buch

Der Edle und der Ochse

Chinas Eliten und ihr moralischer Kompass

160 Seiten, Klappenbroschur
Preis: 14,00 €
Noch nicht lieferbar

Buch vormerken

Die Rolle der Eliten im modernen China

Die Kommunistische Partei Chinas ist heute die einzige verbliebene Kommunistische Partei von Weltrang. Doch die von ihr auf Gedeih und Verderb verfolgte Modernisierung des Landes ist dabei nur als Teil eines chinesischen Elitenkonzeptes zu verstehen. Obwohl das Konzept seine Wurzeln in der Antike hat, formierte sich das Selbstverständnis dieser Edlen, welches seit jeher mit der Einsatzbereitschaft des Ochsen in Zusammenhang gebracht wird, im Zuge der Suche nach einem neuen China vor etwa 100 Jahren neu. Nach Phasen radikaler Abkehr von allen Traditionen gibt es zuletzt eine Neubesinnung auf bewährte Muster und vertraute Umgangsformen. Trotz etlicher Irrwege haben die Partei und die sie tragenden Eliten eine beispiellose wirtschaftliche Entwicklung vorangetrieben und China zur Weltmacht gemacht. In seinem fulminanten Essay lotet Helwig Schmidt-Glintzer aus, auf welchem moralischen Fundament und mit welchem Wertekompass die Partei dieses Vielvölkerreichs in eine Moderne ohne Vorbild führt. Die Lösung unserer globalen Krisen wird nicht zuletzt mithilfe Chinas erfolgen müssen. Der Edle und der Ochse ist eine unverzichtbare Lektüre für unser Verständnis des chinesischen Modernitätsmodell.

Buch
ISBN: 978-3-7518-0542-1
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Erscheint vorauss.: 03.03.2022
Schlagworte: Asien, China, KPCh, Eliten, Konfuzianismus, Unterdrückung, Meinungsfreiheit, Peking, Neue Seidenstraße, Seidenstraße