Der Traum meines Großvaters
Buch

Der Traum meines Großvaters

406 Seiten, broschiert
Übersetzung: Ulrich Kautz
Preis: 15,00 €

Ein Meisterwerk moderner chinesischer Literatur von einem ihrer couragiertesten Autoren

Die Sonne geht unter über der chinesischen Provinz Henan und taucht das Tal in Rot. Ein toter zwölfjähriger Junge erscheint seinem Großvater in dessen Träumen und erzählt uns diese unglaubliche Geschichte: Vor vielen Jahren folgten die Bürger im Dorf Dingzhuang einem Aufruf der Regierung und verkauften ihr Blut. Ein besseres Leben wurde ihnen versprochen, und der Großvater, Lehrer und Dorfvorsteher, riet ihnen gut zu. Sein ältester Sohn organisierte den Handel, und für eine Weile zog tatsächlich ein wenig Wohlstand ein. Dann aber kam die Krankheit, die die einstigen Spender schlicht das »Fieber« nennen und die sie nun aus dem Leben weht wie tote Blätter von den Bäumen.

Yan Lianke erzählt von einer Schicksalsgemeinschaft und ihrem zum Scheitern verurteilten Versuch, in einer extremen Situation menschlich zu bleiben. Voller Trauer und mit einer großen Liebe zum Leben setzt er all jenen Menschen ein poetisches Denkmal, die dem in China bis heute vertuschten Aids-Skandal der 1990er-Jahre zum Opfer fielen. Ein zutiefst bewegender, brillanter realistisch-surrealistischer Roman von einem der wichtigsten chinesischen Schriftsteller der Gegenwart. Ein Buch der Anklage, das in China noch immer auf dem Index steht.

Buch
ISBN: 978-3-75180-106-5
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2021
Originaltitel: 丁庄梦 (Chinesisch)
Schlagworte: China, Volksrepublik China, AIDS, Asien, Pandemie, Gesundheit, moderne chinesische Literatur, chinesische Literatur, chinesische Kultur, chinesische Geschichte, Autoritarismus, Totalitarismus, Kommunismus, Großvater, Traum, Literatur, Weltliteratur
  • Lianke Yan

    Yan Lianke, 1958 in der Provinz Henan geboren, diente ab 1978 in der Volksbefreiungsarmee, an deren Kunsthochschule er Literatur studierte. Obwohl einige seiner Werke auf dem Index verbotener Bücher stehen, erhielt er zahlreiche chinesische Literaturpreise und war für viele internationale ... mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl: 1