Der Zeitplan
Buch

Der Zeitplan

432 Seiten, gebunden
Übersetzung: Helmut Scheffel
Preis: 26,90 €
Auch erhältlich als Ebook

Lichter im Nebel

Schon bei seiner Ankunft in Bleston beschleicht Jacques Revel, der für ein Jahr in einem Export-Import-Unternehmen arbeiten soll, ein unbestimmtes Gefühl von Unbehagen, er fühlt sich verfolgt und beobachtet. Um zu verstehen, was um ihn herum passiert, beginnt er zeitversetzt mit Aufzeichnungen, in denen sich Gegenwart und Vergangenheit annähern und kreuzen. Doch durch die Niederschrift seiner Beobachtungen wird auch das Gewöhnliche rätselhaft und bedrohlich, die Stadt zu einem mythischen Labyrinth. Langsam wird er zum Opfer seiner eigenen Gedanken und das Chaos der Großstadt spiegelt sich in den verrückt-genialen Strukturen seiner Erzählung.
Buch
ISBN: 978-3-88221-742-1
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2009
Nachwort: Jürgen Ritte
Originaltitel: L'Emploi du temps (Französisch)
Schlagworte: Franzose, England, Großbritannien, Manchester, Klassiker, Weltliteratur, London, Bleston, Jacques Revel, Unbehagen, Apokalypse, apokalyptisch, Kafka, kafkaesk, Verdacht, Angst, Beschattung, Psychose, Verfolgungswahn, Krimi, Kriminalroman, Großstadt, John le Carré, Stephen King, Mein Herz in der Enge, Sebastian Fitzek, Kommissar, Polizei
»Was als Flucht begann, wurde Leidenschaft: Butor war ein großer Reisender.«
- Niklas Bender, Frankfurter Allgemeine Zeitung
 
»Der Zeitplan ist nicht konsumerabel und sollte genau das nicht sein, ein typischer Nouveau Roman.«
- Die Zeit
  • Michel Butor

    Michel Butor, geboren 1926, ist einer der bedeutenden französischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Er studierte Philosophie und lehrte an Hochschulen in Kairo, Manchester, Saloniki und Genf. Sein vielschichtiges Werk, mit dem er den Nouveau Roman mitbegründete, wurde u.a. mit dem Prix Renaudot ... mehr