Die Erkenntnis des Lebens
Buch

Die Erkenntnis des Lebens

360 Seiten, Broschur
Preis: 28,00 €
Der 1965 erschienene Band La connaissance de la vie, der nun in deutscher Übersetzung vorliegt, versammelt Canguilhems Aufsätze, die aus biologischer, medizinischer und neo-vitalistischer Perspektive die Beziehung zwischen Denken und Leben untersuchen. Canguilhem entwickelt hier seine berühmte These, dass das Leben nicht primär als Zyklus der Selbsterhaltung, sondern als vitale Dynamik der Selbstüberschreitung zu verstehen ist. Diese radikale Neubestimmung des Lebensbegriffs ist zu einem der maßgeblichen Bezugspunkte der zeitgenössischen lebenswissenschaftlichen, philosophischen und ästhetischen Diskussionen geworden. Canguilhems neo-vitalistische Reflexionen werfen so ein neues Licht auf die gegenwärtig virulenten Debatten um Biopolitik und Biowissenschaft, die durch Canguilhems berühmten Schüler Michel Foucault angeregt wurden.
Buch
ISBN: 978-3-94136-000-6
Verlag: August Verlag
Veröffentlicht: 2009
Schlagworte: Wissenschaftstheorie, Lebenswissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Französische Epistemologie, Vitalismus, Michel Foucault, Biologie, Medizingeschichte, Aufsatzsammlung, Klassiker
  • Georges Canguilhem

    Georges Canguilhem (1904–1995), französischer Philosoph und Wissenschaftshistoriker, hat das Werk Michel Foucaults, Pierre Bourdieus und Alain Badious (u.a.) wesentlich beeinflusst. Zu seinen Hauptwerken gehören: Das Normale und das Pathologische (1966, dt. 1974, 1977), Études d’histoire et de ... mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl: 1