Die Luft
Buch

Die Luft

L'air, nécessaire à la vie

32 Seiten, Broschur mit Schutzumschlag
Übersetzung: Henning Ritter, Anna Ritter
Preis: 12,00 €
Dieser kleine Vortrag ist eine vergessene Lektion über die Abhängigkeit des Lebens von der Luft. So naiv die Lektion wirken mag, sie ist heute von höchster Dringlichkeit, und sie stammt aus der Feder eines Wissenschaftlers, den Darwin und Pasteur zutiefst bewunderten. Als gleichzeitig großen Schriftsteller schätzten ihn Hugo, Rostand, Proust und Gide. 1904 wurde Jean-Henri Fabre zum Nobelpreis für Literatur vorgeschlagen. »Sehr geliebt habe ich die Souvenirs entomologiques von J.-H. Fabre, ein unvergleichliches Buch, das in der Leidenschaft des Beobachtens und der grenzenlosen Liebe zum lebenden Wesen der Bibel weit überlegen ist.« Luis Buñuel
Buch
ISBN: 978-3-93210-975-1
Verlag: Friedenauer Presse
Veröffentlicht: 2020
Schlagworte: französische Literatur, Naturbeobachtung, Nature Writing, Fabre
  • Christopher Middleton

    Christopher Middleton, 1926 in Truro geboren, war ein Lyriker und Übersetzer. Nach einem vierjährigen Dienst in der Royal Air Force studierte er in Oxford. Lehraufträge führten ihn nach Zürich, London und Texas. Außerdem begann er in dieser Zeit Gedichte zu schreiben. Middleton übersetzte u.a Werke von Friedrich Nietzsche, Paul Celan und Christa Wolf ins Englische. Sowohl seine Poesie als auch seine Übersetzungen erfuhren internationale Anerkennung und wurden mit zahlreichen Preisen gewürdigt. Middleton starb 2015 in Austin, Texas.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl: 12