Die psychologische Struktur des Faschismus. Die Souveränität

Die psychologische Struktur des Faschismus. Die Souveränität
Die psychologische Struktur des Faschismus. Die Souveränität

119 Seiten, Hardcover bedruckter Schutzumschlag

Übersetzung: Rita Bischof, Elisabeth Lenk, Xenia Rajewsky

Erschienen: 1978
ISBN: 978-3-88221-207-5
Preis: 19,80 €

Das Geheimnis des Faschismus

Dieser Artikel versucht am Beispiel des Faschismus ein genaues, wenn nicht vollständiges Bild vom sozialen Überbau und seinen Beziehungen zum sozialen Unterbau zu geben. Allerdings handelt es sich um ein Fragment, das in einen größeren Zusammenhang gehört. Ich habe mich auf die Darstellung von Fakten beschränkt. Hingegen fordert die bloße Struktur des Faschismus, dass einleitend die soziale Struktur als ganze beschrieben werden musste. Es versteht sich von selbst, dass diese Beschreibung des Überbaus die des Unterbaus voraussetzt, wie sie vom Marxismus geleistet wurde.

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.