Die Zukunft der Dichtung

Rimbauds Seher-Briefe

Die Zukunft der Dichtung
Die Zukunft der Dichtung
Rimbauds Seher-Briefe

Reihe: Fröhliche Wissenschaft
152 Seiten, Softcover Klappenbroschur

Übersetzung: Tim Trzaskalik

Erschienen: 2010
ISBN: 978-3-88221-545-8
Preis: 14,80 €

Die Zukunft der Dichtung

Mit sechzehn Jahren, im Mai 1871, schrieb Arthur Rimbaud seine beiden »Seher-Briefe«. Während in Paris ein blutiger Aufstand tobt, teilt Rimbaud zwei Freunden mit, dass er ein Dichter sein wolle. Er kündigt eine neue Sprache an, eine ›objektive‹ Poesie, die nicht in der Gesellschaft ankommen solle, sondern im »Unbekannten«. Eine Poesie der Entgrenzung aller Sinne, eine Befreiung, Revolte, ein Triumph über die Moral der bürgerlichen Gesellschaft: »Ich ist ein anderer«.

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.