Matisse
Buch

Matisse

427 Seiten, gebunden
Preis: 26,90 €
Auch erhältlich als Ebook
Der besessene Physiker Koroljow, aufgewachsen in verschiedenen Kinderheimen der Sowjetunion, findet sich in den Wirren der Umbruchszeit Anfang der 90er Jahre in Moskau nur schwer zurecht. Während all seine Freunde und Kollegen das Land verlassen oder umkommen, bleibt der mit außergewöhnlichen Sinnenfähigkeiten ausgestatte Naturwissenschaftler in der chaotischen Stadt, schlägt sich mit abwegigen Jobs durch, lernt die beiden Obdachlosen Nadja und Wadja kennen und führt schließlich selbst das Leben eines Obdachlosen. Alle materiellen Sicherheiten ablehnend, begibt sich Koroljow – sehsüchtiger Verehrer der Bilder Henri Matisses, Pilger und heiliger Narr – auf Reisen, verlässt die Stadt und sucht auf dem Land, in der russischen Weite, Tiefe und Heil.
Buch
ISBN: 978-3-95757-003-1
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2015
Originaltitel: Matiss (Russisch)
Schlagworte: Russland, Physik, Obdachlosigkeit, Dj Stalingrad, Exodus

»›Matisse‹ erzählt von einem gewaltigen historischen Umbruch. Entsprechend groß ist auch das Erzählen angelegt: Alexander Ilitschewski findet und erfindet ständig neue Ideen und Eindrücke und Erkenntnisse und Wahrheiten und Träume und Tatsachen, dreht und wendet sie und fügt sie schließlich höchst virtuos zu einem Entwicklungsroman.«
- Christine Hamel, Bayern 2

»Den Namen dieses außergewöhnlichen russischen Schriftstellers sollte man sich merken.«
- Wolfgang Schriek, Wostok

»›Matisse‹ ist ein Zeitroman mit philosophischem und poetischem Tiefgang.«
- Erika Achermann, St. Galler Tagblatt

  • Alexander Ilitschewski

    Geboren 1970 in Aserbaidschan, studierte Mathematik und Theoretische Physik an der Lomonossow-Universität in Moskau, wo er nach Abschluss des Studiums auch als Dozent tätig war. Es folgten langjährige wissenschaftliche Arbeitsaufenthalte in Israel und Kalifornien, erst 1998 kehrte er nach Russland ... mehr