Mein schwarzer Schädel

Essay

Mein schwarzer Schädel
Mein schwarzer Schädel
Essay

63 Seiten, broschiert

Übersetzung: Spurensicherung 14Aus dem Schwedischen von Paul BerfNachwort von Durs Grünbein

Erschienen: 2003
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
ISBN: 978-3-88221-108-6
Preis: 11,80 €
vergriffen

Stockholmvisionen

Nichts Geringeres als eine Reise in das eigene Denken unternimmt Aris Fioretos in seinem Essay. der leser folgt ihm auf seinem Weg in das Labyrinth des gehirns; er begegnet Baudelaire, Benjamin, Dalton Trumbos Jonny, Pallas Athene und Pascal Pnon, dem janusköpfigen Jungen, der auf amerikanischen Jahrmärkten das Publikum anzog.

Was geht vor in der Schwärze unseres Schädels? Was in einem Menschen mit Zweien? "Willkommen in deinem Gehirn..."