Mensch und Erde

Mensch und Erde
Mensch und Erde

Reihe: Fröhliche Wissenschaft
64 Seiten, Softcover Klappenbroschur

Erschienen: 2013
ISBN: 978-3-88221-047-7
Preis: 10,00 €

Das Gründungsdokument der deutschen Ökologie

Der 1913 erstmals erschienene und nach 1945 nie wieder rezipierte Gründungstext der deutschen Ökologiebewegung. Der umstrittene Lebensphilosoph Ludwig Klages formuliert darin auf radikal direkte Weise Gedanken, die heute, hundert Jahre später, genauso wachzurütteln vermögen wie damals. Er erinnert in seinem Essay an die Dringlichkeit eines Aufbruchs der abendländischen Zivilisation zu einem neuen, ganzheitlichen, naturbewussten Leben.

Pressestimmen

»So interessant und wichtig diese Gedanken erscheinen, so umstritten ist auch ihr Verfasser. Der Lebensphilosoph Klages ist ein eingefleischter Antisemit gewesen und weist, trotz einiger inhaltlichen Differenzen eine sehr starke Affinität zum deutschen Nationalsozialismus auf. Diese wird im Nachwort von Robert Weber umfassend thematisiert und auch kritisch eingeordnet.«
Marcel Schuhmann, literaturglobe.de, 29. Oktober 2013


»Der [...] Lebensphilosoph ist mit seinem rhetorisch brillierenden Weckruf 'Mensch und Erde' zu einer beinahe archetypischen Gestalt der Zivilisationskritik geworden. Die Anklageschrift gegen den 'Fortschrittsmenschen', etwa dreissig Seiten lang, ist nun in einer neuen Edition bei Matthes & Seitz zugänglich.«
Uwe Justus Wenzel, NZZ, 24. Oktober 2013
  • Jan Robert Weber

    • Ästhetik der Entschleunigung

      Ästhetik der Entschleunigung

      525 Seiten, Hardcover (bedruckter Schutzumschlag)
      Preis: 39,90 €
      Buch

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.