Philosophia

Philosophia
Philosophia

384 Seiten, Hardcover gebunden mit Schutzumschlag

Übersetzung: Regine Kühn, Daniel Fastner

Erschienen: 2017
ISBN: 978-3-95757-475-6
Preis: 30,00 €
Dieser Roman ist ein Ereignis: rasante Verschwörungsgeschichte, hinreißende Beichte eines Taugenichts und detailreicher Dokumentarroman einer Zeit der Flucht und der Unruhen. Das Vermächtnis eines durch die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts irrlichternden Künstlers, der die Moderne miterfand und mit den Großen seiner Zeit auf Du und Du stand. Iliazd, ein Georgier, der Russisch sprach, in Frankreich lebte und starb und sich zwischendurch in die Stadt Konstantinopel verliebte, wo er eines seiner aufregendsten Jahre verbrachte. Philosophia berichtet in übermütiger Fabulierlust aus den Jahren 1920/21, in denen die Stadt überfüllt ist von Tausenden russischen Soldaten der Weißen Armee, die von den roten Truppen zurückgeschlagen wurden, Aristokraten mit ihren Familien, Lebedamen, heruntergekommenen Intellektuellen und verarmten Künstlern. Ein Sprachkunstwerk, das seinesgleichen sucht.

Pressestimmen

»Unter Iliazds Augen vergeht Konstantinopel, aus nun Petersburg/Zargrad wird Leningrad. Die Aura des Vergangenen, Philosophia, verschwindet unter dem mitleidslosen Blick der aufklärerischen Philosophie, die sich gerade in die Wirklichkeit aufzuheben versucht. Derart ist dieser Roman eine Elegie auf die sich zerreibende Kunst.«
– Christian Lamp, Nilpferdkoenige

  • Iliazd

    • Verzückung

      Verzückung

      224 Seiten, Hardcover (gebundenmit Schutzumschlag)
      Preis: 28,00 €
      Buch

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.