Prana Extrem
Buch

Prana Extrem

301 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 24,00 €
Auch erhältlich als Ebook

Riesenlibellen, Chupa Chups, ein gestohlener Meteorit in einem psychedelischen, immer heißer werdenden Tiroler Sommer: Prana Extrem erzählt von der Sehnsucht, die Welt erfassen und sich ihr gleichzeitig hingeben zu wollen

Auf der Bergiselschanze in der Tiroler Wintersportmetropole Innsbruck lernen der Erzähler Joshua und seine Partnerin Lisa im Frühsommer den sechzehnjährigen Michael Stiening kennen, ein österreichisches Skisprungtalent, das sich auf die neue Saison und seinen Angriff auf die Weltspitze vorbereitet. In den Trainingsmethoden seiner älteren Schwester Johanna finden Gravitation, Eingebundensein und Selbstkonfrontation zusammen. Als Joshua und Lisa in die Ferienwohnung im Haus der Geschwister einziehen, entsteht eine Gemeinschaft auf Zeit, zu der unerwartet noch Joshuas exzentrische, aber fürsorgliche Oma Suzet und für einige Wochen auch noch die kleine Tilde dazustoßen. Und so beginnt in diesem heißen Sommer an diesem beinahe unwirklichen Ort nahe den Sümpfen, wo Aloe Vera in den Alpen wächst, für alle eine Reise der Selbstwerdung.

Prana Extrem ist ein Versuch, die sich überstürzend verändernde Welt vielschichtig abzubilden; es ist das Wagnis, durch Liebe, Aufmerksamkeit und Humor Raum für ein anderes Miteinander entstehen zu lassen; ein Buch, das vom Gelingen tiefer Verbundenheit erzählt, und ein Ort, der für die Dauer der Lektüre als magisch erhabener Gegenraum zu unserer Wirklichkeit entsteht.

Buch
ISBN: 978-3-7518-0086-0
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2022
Schlagworte: Roman, Literatur der Gegenwart, Autofiktion, Antiheldenreise, Tirol, Nürnberg, Flexen in Miami, Entkommen, Außerirdische, Meteorologie, James Turrell
  • Mi05.Okt2022
    Joshua Groß liest aus »Prana Extrem«
    Lesung und Gespräch
    Mittwoch 05.10.2022, 19:30 Uhr, Lesezeichen Buch & Caffé, Schwabach

    Joshua Groß liest aus »Prana Extrem«

    Auf der Bergiselschanze in der Tiroler Wintersportmetropole Innsbruck lernen der Erzähler Joshua und seine Partnerin Lisa im Frühsommer den sechzehnjährigen Michael Stiening kennen, ein ...
    mehr
  • Fr21.Okt2022
    Joshua Groß liest aus »Prana Extrem«
    Lesung
    Freitag 21.10.2022, 18:00 Uhr, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main

    Joshua Groß liest aus »Prana Extrem«

    Im Rahmen von OPEN BOOKS 2022

    mehr
  • Fr21.Okt2022
    ARD-Radiokulturnacht der Bücher mit Joshua Groß u. a.
    Lesung und Gespräch
    Freitag 21.10.2022, 20:00 Uhr, hr-Sendesaal, Frankfurt am Main

    ARD-Radiokulturnacht der Bücher mit Joshua Groß u. a.

    Live im und aus dem hr-Sendesaal stellen Autorinnen und Autoren am Freitag, 21. Oktober, ihre Neuerscheinungen vor: Joshua Groß, Juri Andruchowytsch, Lukas Bärfuss, Karen Duve, Theresia Enzensberger ...
    mehr
  • Di01.Nov2022
    »Prana Extrem« - ein Live-Hörstück mit Joshua Groß und Jonas Urbat
    Lesung und Gespräch
    Dienstag 01.11.2022, 19:00 Uhr, Buchhandlung Knesebeck Elf, Berlin

    »Prana Extrem« - ein Live-Hörstück mit Joshua Groß und Jonas Urbat

    Auf der Bergiselschanze in der Tiroler Wintersportmetropole Innsbruck lernen der Erzähler Joshua und seine Partnerin Lisa im Frühsommer den sechzehnjährigen Michael Stiening kennen, ein ...
    mehr
  • Mi02.Nov2022
    »Schlechte Wörter« Audioserie mit Joshua Groß und Fabian Saul
    Podiumsdiskussion
    Mittwoch 02.11.2022, 20:30 Uhr, HKW - Haus der Kulturen der Welt, Berlin

    »Schlechte Wörter« Audioserie mit Joshua Groß und Fabian Saul

    Ausgehend von verschiedenen Texten, schafft die Audioserie »Schlechte Wörter« einen Ort für ein anderes Sprechen über Sprache und Literatur, für die Annäherung an ein neues Sprachgefühl. Aus ...
    mehr
  • Sa19.Nov2022
    Joshua Groß liest aus »Prana Extrem«
    Lesung
    Samstag 19.11.2022, 12:00 Uhr, Literaturhaus Hannover, Hannover

    Joshua Groß liest aus »Prana Extrem«

    Im Rahmen der BuchLust 2022

    mehr
  • Joshua Groß

    Joshua Groß, 1989 in Grünsberg geboren, studierte Politikwissenschaft, Ökonomie und Ethik der Textkulturen. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Anna Seghers-Preis 2019, dem Hölderlin Förderpreis 2021, dem Literaturpreis der A und A Kulturstiftung 2021 sowie mit einem ... mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl: 2