Säkulare Tabus
Buch

Säkulare Tabus

172 Seiten, Klappenbroschur
Preis: 15,00 €
Auch erhältlich als Ebook
»Die Würde des Menschen ist unantastbar«, proklamiert der erste Artikel des Grundgesetzes und richtet damit gleich zu Beginn der Verfassung ein Tabu auf. Doch als rhetorische Figur religiöser Natur taugt das Tabu in der säkularen Moderne kaum mehr zur Begründung allgemeiner Normen. Gleichwohl ist zu beobachten, dass sich in Zeiten gesellschaftlicher Verunsicherungen und moralischer Herausforderungen durch Terrorismus und Krisen religiöse Argumentationsmuster als Grundlage gemeinsamer Werte zunehmender Beliebtheit erfreuen und so zu einer eigentümlichen Selbstverzauberung der politischen Debatte führen. Doch die Verklärung hat fatale Konsequenzen: Die vermeintlich geheiligte Menschenwürde entpuppt sich als Leerformel und Exklusionsmittel, die dem Zugriff politischer Interessen ausgeliefert ist, solange sie der Begründung entzogen bleibt.
Buch
ISBN: 978-3-95757-094-9
Verlag: Matthes & Seitz Berlin
Veröffentlicht: 2015
Schlagworte: Würde, Terrorismus, Menschenrechte, Grundgesetz
  • Bijan Fateh-Moghadam

    Bijan Fateh-Moghadam ist Jurist und seit 2016 Professor für Grundlagen des Rechts und Life Sciences-Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Basel. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Medizinstrafrecht, Recht und Religion sowie Rechtssoziologie und Rechtsphilosophie.

  • Thomas Gutmann

    Thomas Gutmann ist Professor für Bürgerliches Recht, Rechtsphilosophie und Medizinrecht an der Universität Münster.

  • Michael Neumann

    Michael Neumann ist akademischer Mitarbeiter am Exzellenzcluster »Kulturelle Grundlagen von Integration« der Universität Konstanz.

  • Thomas Weitin

    Thomas Weitin, 1971 geboren, ist seit 2015 Professor für Germanisitk und digitale Literaturwissenschaft an der Technischen Universiät Darmstadt. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mt den Themen Liteartur und Recht, literaturwissenschaftliche Korpusanalyse sowie der deutschsprachigen Literatur vom ... mehr