Tierleben
Buch

Tierleben

192 Seiten, gebunden
Preis: 24,00 €
Die Forschungsergebnisse, die Alexander von Humboldt von seiner großen Amerikareise in den Jahren von 1799 bis 1804 mitbrachte, revolutionierten das damalige Wissen und den Blick der Alten auf die Neue Welt. Seine Texte über die exotischen Tiere, die zuvor kein Europäer gesehen, geschweige denn beschrieben hatte, waren ein Meilenstein für die Zoologie und wurden auch in Zeitungen für ein großes Publikum nachgedruckt. Systematisch erschlossen und zugänglich sind sie heute seltsamerweise nicht mehr. Der vorliegende Band bietet mit einer Auswahl von fünfzehn Tiertexten- und zeichnungen einen Einblick in Alexander von Humboldts Tierleben und illustriert das Wissenschaftsideal des großen Naturforschers.
Buch
ISBN: 978-3-93210-990-4
Verlag: Friedenauer Presse
Veröffentlicht: 2019
Nachwort: Sarah Bärtschi
Schlagworte: Alexander von Humboldt, Forschungsreisen, Tropen, Landschaftsmaler, Nature Writing, Naturbeobachtung
  • Alexander von Humboldt

    Alexander von Humboldt (1769–1859) war Naturforscher und Reiseschriftsteller, Kulturvermittler, Kosmopolit, Gelehrter und Mäzen.

  • Sarah Bärtschi

    Sarah Bärtschi, geboren 1988 in der Schweiz, ist Komparatistin und forscht im Bereich der quantitativen Literaturwissenschaft und der Digital Humanities. Sie ist an der Berner Ausgabe von Alexander von Humboldts Sämtlichen Schriften als Mitarbeiterin beteiligt und verfasst zu diesem Corpus die erste umfassende Studie.