Was hat uns das Exil gebracht?

Ein Gespräch zwischen Gao Xingjian und Yang Lian über chinesische Literatur

Was hat uns das Exil gebracht?
Was hat uns das Exil gebracht?
Ein Gespräch zwischen Gao Xingjian und Yang Lian über chinesische Literatur

115 Seiten, Klappenbroschur

Übersetzung: Spurensicherung 4Aus dem Chinesischen von Peter Hoffmann

Erschienen: 2001
ISBN: 978-3-88221-094-2
Preis: 11,80 €
vergriffen

Der Literaturnobelpreisträger Gao Xingjian im Gespräch

Nachdem wir uns von der göttlichen Gewalt, der Macht der Politik, des Volkes usw.befreit haben und der Errichtung des Ich kein hindernis mehr im Weg steht, entdecken wir plötzlich, dass das Ich eine Fessel, eine Falle ist, die uns gefangenhält, die wir abschütteln, der wir entkommen möchten ... Die unentwegte Suche nach einer neuen Sprache ist im Grunde nicht unser eigentliches Ziel; unser Ziel ist es, den Fesseln der Sprache zu entkommen, oder zumindest unserem Gefangensein umfassender Ausdruck zu verleihen."

Gao Xingjian