Weg nach Timimoun

Weg nach Timimoun
Weg nach Timimoun
Matthes & Seitz Berlin

175 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Übersetzung: Roman

Erschienen: 2006
ISBN: 978-3-88221-864-0
Preis: 17,80 €

Der Orest- Mythos heute

Weg nach Timimoun ist die abenteuerliche Reise zweier Jugendlicher durch das von politischen und religiösen Spannungen geprägte Algerien. Im Mittelpunkt steht Laid, der zwischen seinem modernen, europäisch geprägten Leben in der Großstadt am Meer und den Erinnerungen an seine Kindheit in einem traditionellen Oasendorf in der Sahara zerrissen zu werden droht. Mit seinem Freund Nadir macht er sich auf die spannungsvolle Fahrt in die Vergangenheit.

Laid ist Fotograf und lebt in Bejaia, einer französisch geprägten Stadt an der Mittelmeerküste. Eines Tages erhält er einen Brief seiner Schwester, in dem sie ihn auffordert, nach Timimoun, seiner Heimatstadt, zurückzukehren, um seinen Vater zu rächen. Scheinbar willenlos folgt er dieser Aufforderung und macht sich zusammen mit seinem Freund Nadir auf den langen Weg durch die feindselige Wüste. Ihre abenteuerliche Fahrt ist nicht nur eine Reise zurück in Laids traumatische Vergangenheit, sie führt durch die brutale Gegenwart eines von politischen Konflikten und fundamentalistischem Terror zerrissenen Landes.

Je tiefer sie in die traditionellen Stammesgebiete der Wüstenbewohner dringen und sich vom europäisch geprägten Norden entfernen, desto mehr erweist sich Laids zögerliche Willenlosigkeit als Stärke, während der souveräne und lebenskluge Nadir zu zerbrechen droht. Desto intensiver werden aber auch Laids schmerzhafte Erinnerungssplitter an die Kindheit. Sie erzählen vom kriegerischen Leben seines Vaters, der nach vielen Jahren nach Hause zurückkehrt und dort von seiner Frau getötet wird. Sie erzählen von seiner Schwester, seiner Mutter und deren Geliebtem.

Wie Orest im antiken Mythos tritt Laid mit seinem Freund die gefährliche Reise an. Was bewegt ihn? Wird er die Familienehre retten und seinen Vater rächen? Wie tief geht seine Emanzipation, wie stark bestimmt ihn noch die Tradition?

Michael Roes erzählt diese algerische Orestie poetisch dicht und unprätentiös, seine archaische Sprachgewalt hält den Leser in Atem. Er beweist einmal mehr, dass er zu den Großen der deutschen Gegenwartsliteratur zählt.


Pressestimmen

»So entzieht Michael Roes seine jungen Helden symbolisch dem mythischen Verhängnis, den Kräften des Blutes und der Tradition - ein poetisches Plädoyer für die Selbstbestimmung des des Individuums, das angesichts der Geschichte und Gegenwart Algeriens als politisch ziemlich unkorrekter Traum erscheinen könnte. Michael Roes aber ist kein exotischer Phantast, vielmehr ein ausgezeichneter Kenner der maghrebinischen Welt. Die scheinbare Leichtigkeit, mit der er den Traum der Emanzipation durch Bildung in Szene setzt, kann der Leser als Einspruch gegen den finsteren Pragmatismus jener Experten verstehen, die in den Krisenzonen nur die Ausweglosigkeit wahrnehmen.«
Friedmar Apel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04. Juli 2006


»Michael Roes kann erzählen, dass man vor Aufregung fast zu atmen vergisst.«
Süddeutsche Zeitung


»Michael Roes Prosa ist eine Droge, die süchtig macht nach mehr.«
Hans-Christoph Buch


»Das alles ist Literatur pur und will nicht mehr zugerichtet und dressiert werden.«
Iris Radisch


»Michael Roes ist ein großer Monomane. Besessen wie Rainald Goetz, belesen wie ein Gelehrter alten Schlages, dazu furchtlos wie der junge Clint Eastwood. Da kommt noch was.«
Martin Lüdke
  • Michael Roes

    • Die Fünf Farben Schwarz

      Die Fünf Farben Schwarz

      576 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
      Preis: 24,80 €
      Buch
    • Die Laute

      Die Laute

      525 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
      Preis: 24,90 €
      Buch
    • Die Legende von der weißen Schlange

      Die Legende von der weißen Schlange

      465 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
      Preis: 24,90 €
      Buch
    • Engel und Avatar

      Engel und Avatar

      78 Seiten, Softcover (Klappenbroschur)
      Preis: 10,00 €
      Buch
    • Geschichte der Freundschaft

      Geschichte der Freundschaft

      320 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
      Preis: 22,90 €
      Buch
    • Ich weiß nicht mehr die Nacht

      Ich weiß nicht mehr die Nacht

      228 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
      Preis: 19,80 €
      Buch
    • Jizchak

      Jizchak

      285 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
      Preis: 24,00 €
      Buch
    • Kain

      Kain

      94 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
      Preis: 14,80 €
      Buch
    • Krieg und Tanz

      Krieg und Tanz

      173 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
      Preis: 19,80 €
      Buch
    • Leeres Viertel. Rub' Al-Khali

      Leeres Viertel. Rub' Al-Khali

      512 Seiten, Gebunden (mit Schutzumschlag)
      Preis: 32,90 €
      Buch
    • Nah Inverness

      242 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, 70 Abbildungen
      Preis: 19,80 €
      Buch
    • Perversion und Glück

      Perversion und Glück

      144 Seiten, Softcover (Klappenbroschur)
      Preis: 12,80 €
      Buch