Yosemite

Yosemite
Yosemite

Reihe: Naturkunden Bd. 71
200 Seiten, Gebunden
Nachwort: Mordecai Ogada

Übersetzung: Jens Lindenlaub, Max Henninger

Erscheint vorauss.: 21.05.2021
ISBN: 978-3-95757-877-8
Preis: 25,00 €
Noch nicht erschienen
Buch vormerken
Der Klassiker des Gründers der amerikanischen Nationalparks in erster deutscher Übersetzung

1868 erreicht John Muir zum ersten Mal nach einem Fußmarsch von San Francisco aus das Gebiet des Yosemite, dessen Wildheit und Schönheit ihn überwältigen und zeitlebens nicht mehr loslassen sollten. In Yosemite schilderter die schäumenden Bäche, die wechselhaften Herbsttage und die tiefe Finsternis der Sturmnächte, aber auch das gleißende Sonnenlicht auf schneebedeckten Pässen der High Sierra. Die mit dem Yosemite verbundenen Menschen sind in diesem Klassiker des Nature Writing ebenso Protagonisten wie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Muir nimmt den mit ihm Reisenden nicht nur durch die anhängenden Karten persönlich an die Hand, er führt ihn auf seinen Wegen durch das atemberaubende Tal und lässt ihn das Wunderwerk der Natur durch die Augen des Entdeckers sehen.

In seinem Nachwort geht der kenianische Essayist, Ökologe und Naturschützer Mordecai Ogada Fragen der politischen, rassistischen und kolonialen Verstrickungen John Muirs und dessen heutiger Bedeutung nach und beleuchtet die Strukturen des gegenwärtigen Naturschutzes und der Nationalparks in Amerika und Afrika.