Ausstellung: »Wildnis Entdecken – Aldo Leopold und die Folgen«

05.03.2020 09:00, Haus zur Wildnis, Nationalparkzentrum Falkenstein
Die Idee, Wildnis unter staatlichen Schutz zu stellen, ist knapp 100 Jahre alt und kam von dem deutschstämmigen Forstwissenschaftler Aldo Leopold. 1922 schlug er dem »US Forest Service« – einer Behörde des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten – die Einrichtung von Wildnisgebieten vor. Dort sollten Menschen ursprüngliche Natur finden, allerdings – anders als in Nationalparks – ohne die Annehmlichkeiten von Autos und Gebäuden. Was ist aus dieser Idee geworden? Die Ausstellung: »Wildnis Entdecken – Aldo Leopold und die Folgen« zeigt die historische Entwicklung der Wildnis-Idee. Außerdem ist zu sehen, wie Wildnis auch außerhalb Nationalparks, in der Land- und Forstwirtschaft sowie sogar in privaten Gärten und öffentlichen Anlagen umgesetzt wird. Zeitraum: 05.03. – 03.05.2020, täglich von 9 bis 17 Uhr Eintritt frei

Ort

Haus zur Wildnis, Nationalparkzentrum Falkenstein
Eisensteiner Str. 20
94227 Ludwigsthal