Bernd Stegemann bei Phil.Cologne 2019

07.06.2019 17:30, COMEDIA Theater Grüner Saal, Köln

Wir leben in aufgeregten Zeiten. Ob Migration, #Metoo oder gendergerechte Sprache: Der politische Diskurs ist gekennzeichnet von entgrenzter Hassrede und aggressivem Moralisieren gleichzeitig. Die Spannungen zwischen Traditionalisten und Kosmopoliten, Linken und Rechten verstärken sich zusehends, Argumente werden als Beleidigung empfunden, entfesselte Emotionen machen ein rationales, sachbezogenes Nachdenken schier unmöglich. Wie entkommen wir dieser Dynamik aus Hass und Hypersensibilität? Lässt sich die Vernunft zurückerobern, und wenn ja, mit welchen Mitteln?

Bernd Stegemann (»Die Moralfalle«), Mitinitiator und Stratege der linken Sammlungsbewegung „Aufstehen“, diskutiert mit dem Philosophen Philipp Hübl (»Die aufgeregte Gesellschaft«) über die Unwuchten in der gegenwärtigen Debattenkultur und mögliche Alternativen.

Moderation: Florian Kessler

Eintritt: 21,- / 12,- €

Ort

COMEDIA Theater Grüner Saal
Vondelstraße 4-8
50677 Köln

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.