Debütabend mit Johanna Maxl

16.01.2019 19:00, Literaturhaus Graz

Debütabend mit: Johanna Maxl: »Unser großes Album elektrischer Tage«, David Fuchs: »Bevor wir verschwinden«, Alexander Kamber: »All das hier«, Ally Klein: »Carter«

Moderiert und kuratiert von Angelika Reitzer.

Das fängt ja gut an. Sex, Alkohol und Exzentrik, Pop, Gewalt, Feminismus, Konzeptkunst, fatale Liebesgeschichten, merkwürdige Freundschaften, Dystopien und eine Marienerscheinung: Diese Debüts nähern sich ihren Themen und Motiven zärtlich und melancholisch, rasant, in starken und frischen Bildern und in teils minimalistischer, teils wuchtiger Sprache, gut komponiert, in Schleifen und Loops. Es sind Texte übers Verschwinden und Finden – also auf der Suche – in einer (Hochglanz-)Welt, die Effizienz und Wachstum verspricht, Selbstoptimierung und Perfektion vom Einzelnen verlangt. Die DebütantInnen schreiben über die Siebziger, Achtziger, Neunziger und heute und sind die Gegenwart und die Zukunft der Literatur. (Angelika Reitzer)

Eintritt: 4.- / 6.- Euro

Ort

Literaturhaus Graz
Elisabethstr. 30
8010
Graz

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.