Deutscher Sachbuchpreis – die Matinée

Sonntag 13.06.2021, 11:00, Online, Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

Deutscher Sachbuchpreis – die Matinée bringt die acht nominierten Autor*innen miteinander ins Gespräch.

Die Nominierten: Heike Behrend, Asal Dardan, Jürgen Kaube, Andreas Kossert, Daniel Leese, Michael Maar, Christoph Möllers und Mai Thi Nguyen-Kim.

Ihre Bücher schärfen mit Analysen und Fragestellungen zu Themen wie Flucht, Eurozentrismus, Ethnologie, Freiheit, Wissenschaft und Wirklichkeitsbetrachtung den Blick auf viele Facetten des Hier und Jetzt. Sie alle sind nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2021. Am Vortag der Preisverleihung, die ebenfalls im Humboldt Forum stattfindet, bringen wir die acht Autor*innen miteinander ins Gespräch. Drei Runden in unterschiedlicher Konstellation werden zeigen, welche Fragestellungen die nominierten Titel verbinden und welche Perspektiven nebeneinander stehen.

Unterschiedliche Stimmen und Themenkomplexe überraschend zusammenzubringen und damit in neue Denkräume einzuladen, ist Ziel des Humboldt Forums als neuer Ort des Erlebens, der Begegnung und des Lernens. Denken Sie mit und bereichern Sie die Diskussionen mit Ihren Fragen!

 

Moderation: Shelly Kupferberg, Hadnet Tesfai und Jörg Thadeus.

Eine Veranstaltung der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss in Zusammenarbeit mit der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandel.

Hier geht es zum Livestream: https://www.youtube.com/watch?v=EFoDmr0gA5Q

Ort

Online, Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
10122 Berlin